Schaudepot Südsee-Sammlung

Die Südseesammlung des Dr. W. Knappe

Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / Volkskundemuseum

Dreißig Jahre alt und ernsthaft am Leben der Eingeborenen interessiert ist der Erfurter Dr. Wilhelm Knappe, als er 1885 als einer der ersten Kolonialbeamten in der "deutschen" Südsee eintrifft.

Eine einzigartige Kollektion von Ethnographica aus diesen Regionen überlässt er 1889 zu einem sehr fairen Preis seiner Heimatstadt Erfurt. Sie ist Basis der Südseesammlung, die heute zum Bestand des Museums für Thüringer Volkskunde zählt: Gebrauchs- und Kultgegenstände, Musikinstrumente, Schmuck und Waffen.

Absolute Raritäten und weltweit beachtet sind ein vollständig erhaltenes Walap-Auslegerboot von den Marshallinseln und die vom Nukuoroatoll stammende Figur tino aitu.

Ein Weg führt zum Tor eines großen, mit Querstreifen versehenen Hauses. Rechts und links Bäume, die die Wiese vorm Haus verschatten.
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt
workTel. +49 361 655-5621+49 361 655-5621
work
Brühler Straße 37
99084 Erfurt

Weitere Informationen

Stadtbahn Linien 2 und 4, Haltestelle Sparkassen-Finanzzentrum

Parkhaus Sparkassen-Finanzzentrum (wochentags) oder Tiefgarage Domplatz, von dort ca. 15 Min. Fußweg

Besichtigung: Nach Voranmeldung!

Ausgewählte Objekte der Sammlung