Textilinsekten: Metamorphosen einer Ausstellung

13.05.2022 18:00 – 30.04.2023 18:00

Mit Sinn für Geschichte und Geschichten, mit Beziehungsreichtum und Humor verknüpfen Künstlerinnen der Gruppe TAT Textil Art Thüringen in einer der Dauerausstellungen des Museums moderne Textilkunst und museale Objekte.

neun Streifen mit Detailaufnahmen von textilen Insekten
Cover TAT Foto: © Stadtverwaltung Erfurt/ Museum für Thüringer Volkskunde
30.04.2023 18:00

Textilinsekten: Metamorphosen einer Ausstellung

Genre Ausstellung
Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt
Veranstaltungsort Museum für Thüringer Volkskunde, Juri-Gagarin-Ring 140a, 99084 Erfurt
workTel. +49 361 655-5607+49 361 655-5607 faxFax +49 361 655-5609

Weitere Informationen

Stadtbahnlinien 1,5 – Haltestelle Futterstraße (5 Minuten Fußweg)

Über die Ausstellung

Schön dank Wespentaille, ein fleißiges Bienchen sein, Schmetterlinge im Bauch haben, Flöhe husten hören oder die Motten kriegen, bei Maikäfern sich an Maikäfersuppe erinnern oder an den 5. Streich von Wilhelm Busch, bei Borkenkäfern an die Tragik des Waldsterbens denken und bei Heuschrecken an biblische Plagen oder die Nahrung der Zukunft.
Seit eh und je sind wir von Insekten umgeben. Faszinierend sind die Metamorphosen, die sie durchlaufen. Dieser Wandel veranlasste Mitwirkende der TAT (Textil Art Thüringen), sich Insekten textilkünstlerisch zu widmen. Insekten haben unglaublich viel mit unserem Alltag zu tun. So ließen sich die Künstlerinnen im Museum für Thüringer Volkskunde rund um das Thema inspirieren.
Mit Sinn für Geschichte und Geschichten, mit Beziehungsreichtum und Humor verknüpfen sie in einer der Dauerausstellungen des Museums moderne Textilkunst – Textilinsekten – und museale Objekte.

Mitwirkende

Nora Grawitter, Cordula Hartung, Ute Herre, Christine Kausch, Anne-Katrein Maschke, Britta Schatton, Sybille Suchy, Karen Zerna